Phytotherapie, Treatments

Darmgesundheit – Darmsanierung

Allergien

Dass der Darm in irgendeiner Weise wichtig ist für unsere Gesundheit, ist spätestens seit dem Buch “Darm mit Charme” von Giulia Enders, den meisten bekannt. Doch noch allzu oft wird bei vielen Symptomen und Beschwerden, der Magendarm-Trakt bei einer Therapie vernachlässigt. Denn die Liste der Beschwerden, welche auf den Darm zurückzuführen sein könnten, ist ja auch sehr lang. Wichtig ist deshalb bei einer Behandlung die Anamnese und das Abfrage der Ernährung und Verdauung. Oft sind es aber dann therapieresistente Beschwerden, wie chronische Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Verdauungsbeschwerden, Unwohlsein, Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Fliesschnupfen und Hauterkrankungen – welche dann in der Naturheilpraxis landen, um genau geprüft zu werden.

Findet man heraus, was diese Störung im Immunsystem auslöst, und was genau Symptome macht, kann man oft beschwerdefrei leben. Meist ist der Darm gereizt oder die Bakterienzusammensetzung nicht mehr wie sie sein sollte “Darmdysbiose” und es entstehen Entzündungsprozesse.Die Stabilität der Darmschleimhautbarriere bricht somit ein. Antigen wirkende Nahrungsbestandteile, Viren, Bakterien und Pilze gelangen so in das Körperinnere und lösen eine allgemeine Immunreaktion aus, die sehr unterschiedlich ausfallen kann.

Mithilfe einer Darmsanierung zusammen mit der Diätetik, Phytotherapie und Akupunktur aus der Chinesischen Medizin hat man sehr gute Chancen solche Darmstörungen zu erkennen und zu behandeln. Dazu braucht es aber auch Zeit, Geduld und etwas Disziplin!