All posts filed under: Stuhlgang regulieren

kürbis

Kürbis

Viele freuen sich zu Recht wahnsinnig auf den Kürbis, wenn der Herbst beginnt. Ich freue mich auch, aber mehr fürs Auge, nicht für die Küche. Ich versuche mich aber immer wieder und probiere ab und an, was neues mit dem Kürbis zu zaubern. Der Kürbis ist super lange haltbar (kühl und trocken), darum auch ein […]

apfel

Apfel

Der Apfel ist wie die Birne super gesund! Obwohl ich natürlich der Grösste Fan der Birne bin, muss ich auch dem Apfel einen Ehrenplatz bereithalten. Apfelmus wurde schon früher über den Winter gegessen, wenn es wenig Gemüse aus dem Garten gab. Ob zu Omeletten, Chnöpfli, oder Maluns. Es war quasi das Gemüse des Winters. Trockener […]

Quitte

Quitte

Cydonia oblonga – Der Quittenbaum, ein Rosengewächs, wird schon seit Jahrtausenden kultiviert. Durch ihre entzündungshemmende Wirkung wird sie schon lange zur Unterstützung des Darms und Magens eingesetzt. Die Schleimstoffe und Antioxidanien, sowie Mineralstoffe und Vitamine sind eine Wohltat für die Darmflora und helfen somit den Stuhlgang zu regulieren. (Sowohl bei Durchfall als auch bei Verstopfung) Zusätzlich […]

Aprikosen

Aprikosen

Diese wunderschönen weichen, fast pudrigen Früchte sind nicht nur herzhaft fein, sondern super erfrischend über die heisse Jahreszeit. Ihre Saison hier bei uns reicht von Juni bis September, und auch einmachen kann man sie sehr gut. Obwohl ich ja der Meinung bin, Früchte einzumachen ist etwas schade, da man dann meist, Zucker zuführt. Falls man […]

Randen

Randen

Die Rande gibt ihre Wirkung schon mit ihrer Farbe preis: Sie tonisiert das Blut! Bei Blut-Mangel kann man sie gut mehrmals wöchentlich gekocht essen. Kinder sollten die Randen nur in gekochter Form geniessen, da sie roh nicht sehr einfach verdaulich ist. Es gibt Kinder, die essen sie schubweise sehr gerne, nämlich dann, wenn sie besonders […]

Feige

Feige

Ficus carica – Diese wunderschöne Frucht ist mir erst mit Italienreisen ans Herz gewachsen. Früher gab es die hier selten, und wenn dann schmeckte sie selten, da sie innwendig meist trocken war, und viel zu unreif gepflückt wurde, damit sie beim Transport nicht beschädigt wird. In Italien kann man sie direkt vom Baum wegessen mit […]

Birnenmus

Birnenmus

Birnenmus ist hier und jetzt das allerbeste, was wir zu Hause kochen können. Bei Lungenschleim, Husten, Erkältungen, Asthma und keuchender Atmung gibt es kein natürliches besseres Mittel, welches effizient hilft und auch für Kinder nicht nur gesund sondern auch super lecker ist! Gegen virelle Infektionen (ja auch gegen das Co…. Virus) Also ran an die […]

Hafer

Hafer

Das Energie Getreide Nummer 1 ist definitiv Hafer. Er wird schon seit je her in der Schweiz angebaut und wurde schon früh kultiviert. Hafer stärkt das Qi jedes Funktionskreises: Lunge-Herz, Milz-Magen-Darm, Leber und auch den des Geistes. Nun, der Geist ist zentral in der chinesischen Philosophie und Medizin. So kann man mit Ernährung auch den […]

Birne

Birne

Die Birne ist eine unterschätzte Frucht – wie sehr wünschte ich mir einen Birnbaum in meinem Garten! Die Birne hat eine befeuchtende Eigenschaft für die Lunge und den Hals, also ist sehr gut bei Lungen-Yin-Mangel: zum Beispiel bei trockenem Husten oder Asthma. Während der Erntezeit der Birnen häufen sich nämlich auch die Infekte, und da […]

Kohl

Kohl, Weisskohl

Der Kohl ist eine wahre Energieknolle. Schon seit je her weiss man sie als Vitamin C Spender im Winter sehr zu schätzen. Weisskohl ist ein sehr verdauungsförderndes Gemüse, welches, wenn es zu rohem Sauerkraut verarbeitet wird, die Darmflora reguliert (durch Milchsäurebakterien). Bei Darmflorastörungen sollte man jeden Tag 2 EL Sauerkraut essen. Wichtig ist aber, dass […]